Unsere Stiftung

Pro Senectute Freiburg ist eine private Stiftung, die individuelle Dienstleistungen an Personen über 60 Jahren und wohnhaft im Kanton sowie Personengruppen und Partnerinstitutionen des medizinisch-sozialen Netzwerken anbietet. 

Im Dienste der Senioren und Seniorinnen im Kanton Freiburg

Pro Senectute Freiburg ist eine politisch neutrale, gemeinnützige und anerkannte Institution. Wir sind im ganzen Kanton präsent und bieten unsere Dienstleistungen auf Deutsch und Französisch an.

Wertvolle Partnerschaften und Unterstützung

Als erste Anlaufstelle für Fragen zum Alter sind wir die bevorzugte Stelle der öffentlichen Hand bei der Umsetzung der Sozialpolitik für ältere Generationen. Dazu arbeiten wir in einem Netzwerk, in enger Zusammenarbeit mit unserem Dachverband Pro Senectute Schweiz und ergänzend mit anderen öffentlichen sowie privaten medizinisch-sozialen Organisationen.

Wir finanzieren unsere Dienstleistungen durch Einnahmen von Kunden/Kundinnen, durch die Loterie Romande, durch Spenden sowie durch öffentliche Beiträge des Bundes, des Staates und einiger Gemeinden.

Unsere Massnahmen

  • handeln, um eine würdevolle Lebensqualität zu erhalten und zur Unabhängigkeit der Senioren und Seniorinnen beizutragen,
  • die Integration der Senioren und Seniorinnen in die Gesellschaft fördern,
  • Vorbeugende Massnahmen ergreifen,
  • Beratungs- und Unterstützungsleistungen anbieten,
  • sportliche und kulturelle Aktivitäten, Schulungen und Treffen anbieten,
  • Initiativen anzuregen und somit die Selbsthilfe und der persönliche Einsatz unterstützen.

Unsere Mission, unsere Leistungen

PROSEC

Stiftungsrat

Die Leitung unserer Organisation wird durch einen Stiftungsrat sichergestellt, der sich regelmässig trifft.

Präsident AEBY Pierre

Broyebezirk

 

Während meiner gesamten Laufbahn habe ich die Interessen der Pro Senectute und der Senioren, Seniorinnen verteidigt. Ich freue mich, diese Arbeit fortsetzen zu können.

Vize-Präsident MENOUD Laurent

Vivisbachbezirk

 

Gemeinsam an den Werten, der Vision und der Mission der Stiftung zu arbeiten: regionale Dienstleistungen zu erbringen, die den Bedürfnissen älterer Menschen entsprechen und darüber nachzudenken, was wir beibehalten, verändern oder sogar aufgeben wollen. Veränderungen innerhalb der Stiftung und der Regionen (einschliesslich des Südens) zu begleiten und zu managen.

Mitglied COTTIER Pierre

Greyerzbezirk

 

Nach einem Berufsleben im Dienste der Jugend möchte ich mich um die älteren Menschen kümmern und das Angebot für sie im Greyerzerland erweitern.

Mitglied

MORARD Christian

Saanebezirk

 

Das Wohlergehen der älteren Person als ständiges Anliegen zu sehen und zu versuchen, mit ihnen ein Einheit zu sein.

Mitglied

PLÜSS Claude

Broyebezirk

 

Das Interesse an älteren Menschen in Kontinuität mit meinem sozialen Engagement.

Mitglied

ROCHE-ETTER Doris

Seebezirk

 

Ich bin von Natur aus sehr gesellig und habe einen sehr guten Umgang mit jungen und alten Menschen. Ich unterstütze Pro Senectute Freiburg, die wertvolle Dienstleistungen für ältere Menschen leistet.

Mitglied

ROMANENS  Fernande

Glanebezirk

 

Die Leitung des Glane-Komitees, die Stärkung der Verbindungen zu den älteren Menschen und den Behörden der Glane, die Teilnahme an kantonalen Aktionen und an der Entwicklung der Freiwilligenarbeit.

Mitglied

SCHNEUWLY André

Sensebezirk

 

Durch meine politische Arbeit als ehemaliger Gemeinderat (Altersleitbild), gegenwärtiger Generalrat und Grossrat setze ich mich für die lokale, regionale und kantonale Alterspolitik in ein. Die Angebot im Wohnbereich sowie die generationsübergreifende Zusammenarbeit liegen mir am Herzen.

Mitglied

SCHULER Josef X

Sensebezirk

 

Entwicklung der entsprechenden Dienstleistungen in allen Regionen.

 

Membres du Conseil de Fondation de Pro Senectute Fribourg

Hinten von links nach rechts : Doris Roche-Etter, Pierre Aeby (Präsident), André Schneuwly
Vorne: Claude Plüss, Pierre Cottier, Fernande Romanens, Laurent Menoud, Christian Morard

Aktivitätsberichte und Konten

Entdecken Sie den Reichtum unserer Aktivitäten und die Vitalität unserer Stiftung durch unsere neuesten Tätigkeitsberichte und Abrechnungen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung.

Kontakt