Alterswohnungen

Seniorenwohnungen mit Dienstleistungen.
Seit 2015 in Diabolo Menthe (im Stadtzentrum von Freiburg) und seit Oktober 2023 in der Résidence Rose d'Automne (auf dem Hügel Guintzet in Villars-sur-Glâne) bietet Pro Senectute Freiburg Wohnungen an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Soziale Hausmeisterschaft

Unter sozialem Hausmeisterdienst ist eine "soziale Betreuung" durch eine Bezugsperson zu verstehen. Es werden keine medizinischen Leistungen angeboten. Die Bezugsperson wohnt nicht im Gebäude, ist aber an Werktagen, von Montag bis Freitag, vormittags und/oder nachmittags zu den Bürozeiten anwesend.

Die Rolle des sozialen Hausmeisters besteht darin, die Mieter einzeln oder in Gruppen zu betreuen, indem er Treffen moderiert und regelmäßig Ausflüge und Mahlzeiten organisiert. Die soziale Hausmeisterei ermöglicht es den Bewohnern, in Ruhe zu leben, beruhigt durch die Anwesenheit der Sozialreferentin, die die Mieter regelmäßig besucht, wenn dies gewünscht wird, oder den Einsatz der häuslichen Pflege koordiniert.

 

Inbegriffene Leistungen

Die Sozialreferentin hat ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Mieter, versorgt sie mit den gewünschten Informationen und erleichtert ihnen den Alltag durch die Kontaktaufnahme mit geeigneten Personen oder Organisationen (Sozialarbeiter, sozialmedizinische Dienste, lokale Organisationen usw.).

Sie beurteilt die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Mieters, um geeignete Dienstleistungen vorzuschlagen und einzuführen und sie im Laufe ihrer Entwicklung zu begleiten.

Sie organisiert ein tägliches Überwachungssystem während der Werktage, wenn dies einem Wunsch entspricht.

Auf Wunsch führt die Sozialreferentin :

  • besucht die Mieter,
  • organisiert Fahrten mit verschiedenen Dienstleistern,
  • bestellt die Mahlzeiten für zu Hause,
  • lässt Medikamente liefern, organisiert den Telealarm,
  • den Reinigungsdienst,
  • die häusliche Pflege,
  • ruft den Bereitschaftsarzt an,
  • und hilft bei Bedarf beim Waschen der Wäsche.

Je nach Häufigkeit der Begleitung im Freien behält sich Pro Senectute das Recht vor, die individuellen Leistungen in Rechnung zu stellen (diese Beträge werden von den 

In Notfällen lässt die Sozialreferentin den Bereitschaftsarzt nach Hause kommen, sie bringt den Mieter zu seinem Arzt oder in die Notaufnahme (Kanton Freiburg), wenn die Familie nicht verfügbar ist und soweit sie Zeit hat.

Außerhalb der Bürozeiten konsultieren Sie die Liste der Notrufnummern.

Je nach Häufigkeit behält sich Pro Senectute das Recht vor, individuelle Fahrten in Rechnung zu stellen (diese Beträge werden von den Ergänzungsleistungen übernommen).

Aktivitäten und Ausflüge werden den Mietern frei angeboten, manchmal kostenlos oder gegen eine finanzielle Beteiligung.

Die Sozialreferentin ist die erste Ansprechpartnerin bei technischen Problemen (Waschmaschine, Tumbler, Haushaltsgeräte usw.) und informiert den Regiebetrieb, der für die Beauftragung der Reparaturen zuständig ist. Sie arbeitet eng mit der Hausverwaltung zusammen.

Sie verwaltet die Nutzung der Gemeinschaftsräume (Cafeteria, Waschküche, Treffpunkte, Einkauf von Waren).

Sie überwacht die Organisation und Zuweisung von Verantwortlichkeiten für den Gemüse- und Blumengarten.

Die Sozialreferentin übernimmt bei Konflikten die Rolle der Vermittlerin.

Verschiedene Dienstleistungen werden à la carte angeboten, intern oder mit externen Partnern. Sie können einen Reinigungs- oder Wäscheservice buchen oder eine regelmäßige Essenslieferung organisieren.

Die sozialen Hausmeisterdienste, deren Pauschalbetrag sich auf CHF 250.00 (für Diabolo) bzw. CHF 200.00 (für Rose d'Automne) beläuft, sind Teil eines separaten Vertrags zwischen dem Mieter und der Stiftung Pro Senectute Freiburg. Dieser Vertrag ist jedoch weiterhin vollständig an die Unterzeichnung des Mietvertrags gebunden, der zwischen dem Mieter und dem durch eine Hausverwaltung vertretenen Eigentümer abgeschlossen wird.

 

Der Betrag für den sozialen Hausmeisterdienst kann bei der Abrechnung der Ergänzungsleistungen (EL) berücksichtigt werden.

Die Alterswohnungen

Diabolo Menthe

42 angepasste Wohnungen mit Betreuung

Adresse
Passage du Cardinal 18, 1700 Freiburg

Sozialreferentin
Anne-Christine Meuwly 
026 347 12 40

Link zur Seite für die Miete : www.diabolomenthe.ch

 

Rose d'Automne

50 angepasste Wohnungen mit Betreuung

Adresse
Chemin du Cardinal-Journet 6, 1752 Villars sur Glâne

Sozialreferentin
Mandjipi Stalder 
026 422 79 79

Link zur Seite für die Miete : www.rosedautomne.ch

 

La Prairie 1 ab März 2025

76 angepasste Wohnungen mit Betreuung

Adresse
MIC in Marly, Route de l’Ancienne Papeterie, 1723 Marly

Link zur Seite für die Miete : www.anura.ch